Home
News
Wir über uns
Schule
Zucht
Wurfplanung
M-Wurf
L-Wurf
K-Wurf
J-Wurf
I-Wurf
H-Wurf
G-Wurf
F-Wurf
E-Wurf
D-Wurf
Trächtigkeit D- / E-Wurf
C-Wurf
B-Wurf
A-Wurf
Unsere Hunde
Unsere Gäste
Internat / Pension
Frisörsalon
Kontakt / Impressum
Links
Sehenswert!
 


Es ist soweit! Rapunzel hat ihr Brautkleid und das Aufgebot bestellt. Wenn Papa Sky hält, was er der braunen Königin hingebungsvoll ins Öhrchen flüstert, dürfen wir uns noch im Februar über zuckersüße, schmatzende Babylöckchen freuen.

8. Dezember 2014: 1. Läufigkeitstag / Gewicht: 26,5kg
"Leute, ich bin beeindruckt! Nach so vielen freudigen Hochzeitsgrüßen aus aller Welt könnte man man fast meinen, dass Sky und ich schon pudelköniglichen Promi-Status haben. Selbst aus Australien (ich dachte, da leben nur Kängurus) erreichten uns "best wishes". Nicht, dass ihr denkt, ich würde deshalb abheben, aber so ein bisschen gebauchpinselt fühle ich mich schon ;-) Vielleicht sollte ich mir einen medientauglichen Nickname zulegen? So wie Schmunzel-Rapunzel... :-)"

19. Dezember 2014: 12. Läufigkeitstag / 1. Deckakt
"Habe meine Weibchen heute glatt überrumpelt! Ganz leise - wie der Weihnachtsmann - öffente ich alle Türen, eine nach der anderen, immerhin drei insgesamt. Und keiner von den Zweibeinern hat was gemerkt... hi,hi,hi. Plötzlich stand sie vor mir, engelsgleich mit lockigem Haar. Sie war bereit, ich war bereit - oh du Fröhliche! Leider blieben wir nicht ganz allein - Rotkäppchen, die alte Petze, hat´s Frauchen gesteckt. Die schmunzelte nur und gönnte uns himmlische 25min Liebe. Was für ein Fest!"

22. Dezember 2015: 15. Läufigkeitstag / 2. Deckakt
"Sind wir nicht ein schönes Paar? Die pure Harmonie! Glückselig rauschten wir heute ein zweites Mal in den siebten Himmel. Kaum dass wir uns sahen, war es auch schon um uns geschehen: 45min Standfestigkeit - dass ist kaum noch zu toppen! Selbst das Schneechen muss sich dafür mächtig strecken. Allerdings legt die Chefin seit drei Tagen ganz schön heiß auf, flirtet wie ein pubertierender Teenager! Doch noch kann unsere Liebe nichts erschüttern! Ach bliebe es doch für immer so!"

30. Dezember 2014: 11. Trächtigkeitstag
"Es kam wie es kommen musste: Mein umtriebiger Göttergatte stiefelt mittlerweile inbrünstig dem aufgehübschten Schneewittchen hinterher und ich bin wieder solo. Naja, vielleicht nicht ganz;-) Warten wir´s mal ab, ob seine Mühen von Erfolg gekrönt sind. Versprechen kann ich natürlich noch nichts, doch wenn ich gaaanz tiiief in mich hineinhorche, dann... stellt sich die alles entscheidende Frage: Gibt es eigentlich einen Mindestfutteranspruch?"

10. Januar 2015: 22. Trächtigkeitstag
"Nachdem auch Schneechen nun unter der Haube ist, meint die Rotkappe ebenfalls, sie dürfe Hochzeit feiern und verdreht unserem werdenden Herrn Vater den Kopf. Dabei hat sie strenges Rüden-Knutsch-Verbot! Außerdem macht sie mir ständig mein Spieli streitig und denkt gar nicht dran, nachzugeben. Voll Unhöflich! In meinem Zustand sollte sie mir Spielzeug bringen, anstatt es mir wegzunehmen! Aber da mangelt´s wohl an guter Kinderstube!
Mit meinem Töchterchen gibt´s dagegen gar keine Schwierigkeiten: Ich bleibe immer Sieger und Gretel hat trotzdem gute Laune. So geht Erziehung!
In einer Woche feiert meine "Kleine" ihren 1. Geburtstag. Mit 28,5kg Kampfgewicht und 69cm Schulterhöhe ist sie mir tatsächlich längst über den Kopf gewachsen. Und ein richtiger Hingucker ist das Mädel auch noch! Wollen wir hoffen, dass die Minis auch so hübsch werden ;-)"

17. Januar 2015: 29. Trächtigkeitstag / Gewicht: 27,5kg
"Ein ganzes Kilo habe ich schon mehr auf den Rippen - doch noch hätte ich bei "Germanys Next Top-Pudel" ganz sicher meine Chancen ;-) Ob ich mich künftig besser in der Krabbelecke postiere, entscheidet sich erst nächste Woche: 1. Ultraschalltermin beim Medizinmann. Wie immer zappelt Frauchen bis dahin ständig um mich rum und konnte es freilich nicht lassen, mein Bäuchlein trotz Kälteeinbruch kahl zu scheren. Die Ausrede mit dem Bauchfernsehen glaubt ihr sowieso kleiner mehr!"

19. Januar 2015: 31. Trächtigkeitstag / 1. Ultraschall
"Diese Ultraschallbilder sind ja ´ne echt kreative Geschichte. Bis auf die Tatsache, dass außer mir nun auch alle anderen Bescheid wissen, sind weitere Details zum Thema trotz schlauer Durchleuchtungstechnik reine Interpretationssache. Wie viel? Wie alt? Männlein oder Weiblein? Fragen über Fragen! Ach wenn ich nur nicht so neugierig wäre! Wie auch immer, die Freude jedenfalls ist riesengroß!"

29. Januar 2015: 41. Trächtigkeitstag
"Bei dem ganzen Hype um Klimaerwärmung ist man auf so ein Wetter gar nicht mehr vorbereitet. Die Eiszeit da draußen kann von mir aus Frau Rotkappe ganz für sich genießen - ich mach´s mir lieber im kuschligen Bettchen vom Käthchen gemütlich!"

5. Februar 2015: 48. Trächtigkeitstag /
Gewicht: 30,5kg
"Na, ganz schön kugelig, mein Ränzchen! Stört aber kein bisschen. Was allerdings nervt, sind Frauchens Fotosessions. So wie jetzt gerade. Für dieses "Bauchbild" musste ich extra mein Lieblingskuschelschwein ausspucken. Das gebe ich echt ungern her und schon gar nicht, wenn Schneechen in der Nähe ist. Die reißt sich das nämlich sofort unter die Kralle! Früher hatten wir mal zwei davon, aber eins hat den frechen Hänsel nicht überlebt. Und seitdem gibt´s zwischen uns Müttern immer Zoff um´s Borstenvieh.
Denn eigentlich gehört es ja den Babylöckchen. Und meine kommen schließlich zuerst auf die Welt!
Seht ihr, weg ist es! Ganz sicher hat sie es versteckt. Das macht Frau Oberlocke mit allem, was ihr heilig ist, so: Kauknochen, Spielzeug, Decken etc. Und dann tut sie ganz unschuldig, als wüsste sie überhaupt nicht, wonach die anderen suchen!
Aber ich bin clever, gebe mich kurz desinteressiert und schwupps - erwischt! Jetzt aber ran an den Speck: Drei...Zwei...Eins...
...MEINS!"

14. Februar 2015: 57. Trächtigkeitstag / Gewicht 31,7kg / BU: 81cm
"Heute ist Valentinstag! Und wo ist der Vater meiner vielen Kinder? Natürlich unterwegs! Draußen ist schönster Sonnenschein, herrliches Tobewetter, aber ich darf nicht mehr mit - Befehl von oben. Mein Bauch sei einfach zu riesig, um mit den anderen um die Häuser zu ziehen, sagt Frauchen. Doof! Aber was hilft´s? Dann mache ich es mir eben auf ihrem Feldbett gemütlich. Es steht gleich neben meiner Wurfkiste, ist aber viel weicher und kuschliger. Und weil Schneechen schon wieder das Schwein
gemopst hat, gehört mir jetzt die Schildkröte. Die macht auch noch putzige Geräusche - total knuffig! Die Babys finden "Kröti" eines Tages sicher auch toll.
Aber erstmal muss geschlüpft werden! Denn viel Platz ist sicher nicht mehr..."

18. Februar 2015: 61. Trächtigkeitstag / Gewicht: 32,5kg / Temp.: 37,8°C
"Ja wo bleiben sie denn??? Sechs Kilo mehr schleppe ich inzwischen mit mir rum. Da hat´s der Papa aber wirklich gut gemeint: entweder viele oder schwere oder viele schwere Babys ;-) So richtig weiß ich gar nicht, was mir lieber wäre! Aber wie auch immer, zu ändern ist es sowieso nicht. Doch noch strampeln die Löckchen entspannt in ihren Poolblasen, nehmen hier und da ein Häppchen vom Mutterkuchen und lassen sich von mir in den Schlaf schaukeln. Wen wundert´s, dass keiner ausziehen will!"

20. Februar 2015: 63. Trächtigkeitstag/ Temp.: 36,9°C
"Wir warten immernoch! Und nichts rührt sich! Doch langsam habe ich es jetzt schon satt, die Megakugel mit mir rumzuwälzen. Es zieht und drückt, egal ob ich sitze, stehe oder liege. Da kommt ein bisschen Ablenkung gerade recht:
Schaut mal, ich habe Post bekommen. Ich! Persönlich! Frauchen hat mir alles vorgelesen und gleich habe ich mich viel besser gefühlt. Ich bin die Größte, steht da drin und dass mir alle ganz doll die Daumen drücken. Süß! Wollen wir hoffen, dass nun auch endlich mal was vorwärtsgeht und meine Untermieter ans Licht der Welt drängeln. Sie können ja schließlich nicht ewig drin bleiben, oder?!? Am besten ich schreib mal ´ne offizielle Wohnraum-Kündigung wegen Platzmangels und Eigenbedarf!
Das ist übrigens die Frontseite der Karte. Also in diesem Sinne, bis bald :-)

21. Februar 2015: 64. Trächtigkeitstag / 15 Uhr / Auf die Plätze, fertig...
"Ach wie gut dass niemand weiß, dass ich Gretel-Stielzchen heiß! Juhu, ich freu mich so! Nicht mehr lange, dann sind meine Geschwister auf der Welt! Mutti und Frauchen sind schon im Kreissaal. Ich darf da leider nicht mit rein und alle anderen auch nicht, bis auf den schlauen Mann im weißen Kittel und Schneechen vielleicht. Die hat ´ne FREE ACCESS CARD, wird überall durchgewunken. Wenn ich mal Chefin bin, habe ich auch sowas! Bis dahin tanze ich noch ein bisschen meinen Namen..."

21. Februar 2015: 22 Uhr / 8 Löckchen  (3/5) sind gesund auf der Welt
"Leider stellte sich nach 5 problemfreien Punktlandungen Baby Nr. 6 quer und ich musste trotz Megawehen unter´s Messer. So wirklich habe ich dem Medizinmann ja noch nie getraut, jetzt weiß ich auch warum! Trotzdem ist er natürlich ein Guter, hat ja schließlich die drei Kleinen gesund und munter ans Licht der Welt geholt...
...und mich ganz nebenbei noch gerettet. Deshalb lieben Dank, Onkel Frank"

28. Februar 2015:  Die erste Woche - alles ist gut
Eine wohltuend entspannte, ja fast normale erste Woche liegt hinter uns. Die 8 Pudelküken - wie frisch aus dem Ei gepellt - nehmen rasant zu, werden ihre kräftigen Geburtsgewichte (380g bis 440g) bald verdoppelt haben. Trotz Kaiserschnitt um- und versorgt Rapunzel ihren Nachwuchs zu 110%. Milch gibt es im Überfluss, entsprechend satt und zufrieden sind die propperen Minilocken, verschlafen den lieben langen Tag. Die Mutti selbst ist mega tapfer: die schwere OP ist ihr kaum
anzumerken. Hingebungsvoll kümmert sie sich um ihre drei Jungs (1x braun; 2x schwarz) und fünf Mädchen (4x braun; 1x schwarz), als wäre nichts geschehen.
Noch verlässt Mutti das Wurfbett höchst ungern. Unermüdlich bekuschelt, beschleckt und beleckt Rapunzelchen ihre kleinen Löckchen, scheint völlig verzuckert. Aber mal Hand auf´s Herz - wen wundert´s? Sind sie nicht goldig?
Jade vom PudelkönigJazz vom Pudelkönig
Jacob vom Pudelkönig
Käthe und Frauke sind ganz besonders vernarrt in ihre J-chen. Erlebten sie doch das Risiko Geburt zum ersten Mal bewusst und mit großer Sorge. Welche Glückseeligkeit, dass am Ende doch alles gut ausgegangen ist!
Junior vom Pudelkönig
Java und Jura vom PudelkönigJupp vom Pudelkönig
Julischka vom Pudelkönig

7. März 2015: Die zweite Woche - Frühlingserwachen
Liebe und Wärme genießen - was für ein beneidenswert entspanntes Tagwerk!
Das i-Tüpfelchen im Baby-Schlaraffenland: Mamis Leckermäulchen-Milch - so gut!
Supersatt werden die kleinen Locken auch schon wieder in den Schlaf geschmust.
Noch munter und schon sehr neugierig: Junior (900g), der Erforscher im J-Team
Wenn sie sich auch farblich einsortieren, wirklich was sehen können die kleinen Blinzel-Locken doch noch nicht. 
Brauchen sie auch nicht: Mutti erfüllt ihren Versorgungsdauerauftrag vorbildlich!
Doch während die einen behütet dahinschlummern, regen sich die Sinne wie zarte Frühlingsboten bei den anderen: Java (910g) meint, da liegt was in der Luft ;-)
Zuckerpuppe Jura (820g) glaubt der Schwester nicht und sucht lieber am Boden
Junior ist überzeugt, eine Riesenmilchquelle aufgetan zu haben. Fehlt nur noch der Zugang...Der dicken Jazz (1110g) ist das völlig schnuppe, mehr geht momentan sowieso nicht ins kleine Ränzchen rein
Julischka (1140g), das Superschwergewicht im Wurf sieht´s wohl ähnlich...

14. März: Die dritte Woche - Feste soll man feiern, wie sie fallen
Junior (1420g): "Ich habe Huuuuuungeeeeeer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"
"Nöle nicht, komm lieber rüber!"   Jura (1200g)"So lecker!!!"  Java (1430g)
"Du bist mein Lieblingsschwesterherz!" Jazz (1630g) und Jade (1370g)
"Oh kleine Schwester, Du hattest ja so Recht! Wie köstlich!" Junior und Jura "Ein Geschenk des Himmels" Jupp (1400g)
"Ganz egal woher es kommt, Hauptsache es bleibt!" Java und Julischka (1740g)
Babypudelparadiesisch: satt, warm, (inzwischen wieder) sauber und zärtlich in den Schlaf gewiegt - kann das Leben schöner sein?!?
Drei Experten - drei Meinungen: Wer geht zu wem? Und vor allem, wer darf bleiben?
Die stramme Julischka hat es Käthe besonders angetan
Jade besticht durch Cleverness und Arbeitsfreude
Jura ist die Zuckerpuppe aus der Babytruppe und Jazz wiederum wird als rassiges Topmodel alle Blicke auf sich ziehen.
Bei den Lockenmännern stehen die künftigen Fachgebiete schon fest: Junior wird engagierter Co-Trainer und -Therapeut in Bremen, Jupp lässiger Familienpudel im bayrischen Erding... 
...und der schicke Jacob glänzt bald als Therapiehund in der besten kinder-logopädischen Praxis Kassels
Doch noch ist soviel Zukunft ganz weit weg! Nah dran dafür sind ausgiebige Schmusestunden miteinander. Kuschel to the limit!
Übt den Therapeutenblick: JuniorUnwiderstehlich süß: Jura
"Freunde, erst schlafen, dann Zukunft!" Java


21. März 2015: Die vierte Woche - der Blick über den Tellerrand
"... und bleibe ja in meiner Nähe, und ruf mich sofort, wenn irgendetwas nicht stimmt und pass auf deine Geschwister auf und..." So oder so ähnlich scheint Rapunzel ihre Lütten für die erste Tour unter freiem Himmel einzuschwören. Java (2100g) verfolgt genau, was die besorgte Mutter spricht. Denn ganz ungefährlich ist die Lage wirklich nicht: wie die Geier kreisen vom Winter ausgezehrte Gabelweihen über dem Welpengarten. Auch so manch anderer Räuber wie Marder und Waschbär ist hier zu Haus
und wäre sicher nicht abgeneigt, so einen Wonneproppen zu erhaschen.
Deshalb fix kleine Julischka (2490g), flitze schnell zu Mutti!Die ist hellwach, scannt mit Argusaugen alle Winkel, registriert jede fremde Bewegung und scharrt sicherheitshalber trotzdem ihre Meute dicht um sich.